Newsdetails

SV Hesepe-Sögeln verzichtet auf Wiederholungsspiel im Kreispokal

Die Sportgerichtsverhandlung des Spielabbruches aus dem Kreispokalspiel SV Hesepe / Sögeln gegen TSV Ueffeln hat mit Wirkung zum 21.08.2019 folgendes Urteil ergeben:

 

Das Pokalspiel soll neu angesetzt werden und der Spieler Kujtim Ademaj ist mit sofortiger Wirkung wieder spielberechtigt.

 

Nach kurzer Diskussion im Heseper Fußballvorstand hat man den Spielausschuss gebeten, auf eine Wiederholung des Spiels aus Gründen des Fair-Play-Gedankens zu verzichten. Es lief zum Zeitpunkt des Spielabbruches die Nachspielzeit und der kleine HSV hat den sportlichen Sieger TSV Ueffeln zu jedem Zeitpunkt anerkannt.

 

Einzig und allein gegen die aus Vereinssicht ungerechtfertigte Rote Karte und den daraus resultierenden Spielabbruch haben wir uns wehren wollen.

 

Der Verzicht wurde mittlerweile vom NFV-Spielausschuß bestätigt. Der TSV Ueffeln trifft in Runde II des Kreispokals auf Lechtingen II.

 

 

Zurück

Copyright 2019 SV Hesepe/Sögeln e.V. | Erstellt von Mertens Media.