Newsdetails

Sieg und Niederlage für die Damen, Sieg am Grünen Tisch für die Herren

Mit Unterstützung von Annette Mausolf gelang der 1. Damenmannschaft des SV Hesepe-Sögeln in der Tischtennis-Bezirksoberliga mit 8:1 ein klarer Sieg gegen die SF Oesede.

Auch ohne die erneut verhinderte Iris Pahlmann kamen die Damen nie in Gefahr. Natalia Kibe gelang das Kunststück einen Satz zu Null zu gewinnen. Helena Derks trug mit einem Doppelerfolg und 2 Einzelsiegen ebenso wie Mausolf zu dem Sieg bei. Lediglich Britta Fänger gab ein Spiel ab, holte zusammen mit Kibe das Doppel und konnte die Oeseder Nr. 1 niederringen.

Damit festigten die Heseperinnen einen Platz im Mittelfeld.

Gegen den Spitzenreiter der Kreisliga hatte die 2. Damenmannschaft keine Chance. Sie verloren mit 0:6.

In der 2. Bezirksklasse der Herren wurde das Spiel OSC III gegen SV Hesepe-Sögeln wurde mit 0:9 für Hesepe gewertet, da der OSC 2 Spieler hatte, die nicht geimpft waren und somit die Halle nicht betreten durften. Da sich die Osnabrücker nicht in der Lage sahen für Ersatz zu sorgen und eine Verlegung aus terminlichen Gründen nicht in Frage kam, wurde das Spiel kampflos für Hesepe gewertet.

Coronabedingt hat der Verband die Saison bis zum 31.01.2022 unterbrochen, so das die Tabelle zunächst eingefroren wird. Die Heseper überwintern somit auf dem 5. Tabellenplatz.

 

Andreas Mausolf

Zurück

Copyright 2022 SV Hesepe/Sögeln e.V. | Erstellt von Mertens Media.