Newsdetails

Furiose Minuten der I. Herren sorgen für ersten Auswärtssieg in der neuen Saison

05.09.2021 13:00 Uhr BW Hollage IV gegen SV Hesepe / Sögeln 1:4 

Julian Hafner – Moritz Tüting, Matthias Ost (64. Daniel Fänger), Christian Bredekamp, Kai Lettau – Patrick Bartel, Tim Rautenstrauch (79. Elias Dorn), Angelo Tsavelis (66. Max Knäblein) – Elias Dorn (46. Marcel Walter), Lutz Frankholz (46. James Wagner), Max Frankholz (72. Lutz Frankholz)

Nicht eingesetzt: Malte Othzen, Linus Sharp

Torschützen: Angelo Tsavelis (47./50.), Marcel Walter (53.), Max Frankholz (62.)

Furiose Minuten sorgen für ersten Auswärtssieg

Nach dem gelungenen Auftakterfolg im Heimspiel gegen Rulle wollten unsere Jungs in Hollage da weitermachen, wo sie aufgehört haben. Die Anfangsphase ließ auch darauf hoffen. Der kleine HSV spielte sich gute Möglichkeiten heraus, konnte diese aber nicht zum Erfolg krönen. Highlights bleiben dabei sicherlich die Pfostenkracher von Angelo Tsavelis. Nachdem der Schiedsrichter in Minute 23 zur Trinkpause pfiff, flachte das Spielniveau allerding deutlich ab. Es gelang nicht mehr deutliche Torchancen zu kreieren und viele Aktionen verliefen im Sand, so dass es mit einem 0:0 in die Pause ging. 

Cheftrainer Markus Sharp schien dann in der Halbzeitpause aber nicht nur die richtigen Worte, sondern auch die richtigen Wechsel gefunden zu haben. Gleich in der ersten richtigen Situation der zweiten Hälfte erobert sich der eingewechselte Marcel Walter auf der linken Seite den Ball und marschiert Richtung Tor. Aus spitzem Winkel zwingt er den bärenstarken Hollager Torwart, den Ball in die Mitte klatschen zu lassen, wo Angelo Tsavelis goldrichtig steht und den Ball ins verlassene Tor schieben kann. Nur drei Minuten später kombinieren sich Max Frankholz und der ebenfalls frisch eingewechselte James Wagner über die rechte Seite. Nachdem der Ball verspringt und eigentlich schon verloren geglaubt schien, setzte James Wagner bemerkenswert nach und legte den Ball an den Verteidigern vorbei zu dem besser platzierten Angelo Tsavelis, der das Spielgerät erneut einschieben kann und das 2:0 markiert. Wieder nur drei Minuten später bringt Kai Lettau von der rechten Abwehrseite einen perfekten Ball hinter die Kette zu Max Frankholz, der den Ball verarbeitet und weitergibt auf Marcel Walter. Aus spitzem Winkel schießt er eigentlich genau auf den Torwart, jedoch findet der Ball mit etwas Glück dennoch den Weg ins Tor. Wenig später in der 62. Spielminute wurde Co-Spielertrainer Matthias Ost im Strafraum gelegt. Max Frankholz tritt zum folgerichtigen Elfmeter an und lässt dem Torhüter mit seinem platzierten Schuss in die linke Ecke keine Chance. 

Nach der Trinkpause ergab sich aber ein ähnliches Bild wie in Halbzeit 1. So konnten die Hollager nach einem Freitsoß aus dem Halbfeld und einer unfreiwilligen Kopfballverlängerung auf 4:1 verkürzen. Dies sollte allerdings auch der Schlusspunkt der größtenteils eher unattraktiven Partie sein. 

Am Ende reichen unseren Jungs 20 starke Minuten an einem Sonntagnachmittag, an dem sonst nicht so viel zusammenlief. Trotzdem stehen am Ende ein 4:1 Auswärtssieg und drei weitere Punkte auf dem Heseper Konto.

Da unser Heimspiel am nächsten Wochenende verschoben wurde, spielt unsere 1. Herren erst wieder am 19. September um 12:45 bei der Zweitvertretung des TSV Venne.

Michel Tüting

Zurück

Copyright 2021 SV Hesepe/Sögeln e.V. | Erstellt von Mertens Media.