Newsdetails

Darts: Sieg und Niederlage für den SV Hesepe-Sögeln

SV Alfhausen B - SV Hesepe/Sögeln A 3:9

Am Donnerstagabend trafen wir zum vierten Spieltag der Bezirksliga Süd auswärts auf die zweite Garde des SV Alfhausen. Aufgrund eines Krankheitsfalls innerhalb unseres Teams mussten wir kurzfristig umplanen und Marek rückte aus unserer zweiten Mannschaft hoch und vervollständigte unser Team. So starteten wir mit dem ersten Einzelblock ins Spiel. Hier konnten wir drei Einzel für uns entscheiden und hatten einen guten Start in das Spiel. In dem anschließenden Doppelblock waren wir ebenfalls in beiden Partien siegreich und es stand eine 5:1 Halbzeitführung für unseren SVH. Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit dem zweiten Einzelblock. Hier konnte Malik, ebenso wie Patrick, sein Spiel für sich entscheiden und warf dabei ein starkes 136er Highfinish. In den anderen beiden Einzeln mussten wir uns leider geschlagen geben. Doch bereits schon nun, vor dem letzten verbleibenden Doppelblock hatten wir bereits 7 Siege verbuchen können und somit war uns der vierte Sieg im vierten Saisonspiel sicher! Im abschließenden Doppelblock ließen wir nichts anbrennen und konnten auch diese beiden Spiele für uns entscheiden. Malik und Patrick konnten gemeinsam in ihrem Spiel ein schönes 17er Shortleg erzielen. Malik konnte obendrein noch eine 180 für sich verbuchen. Somit stand am Ende ein starker 9:3 Auswärtserfolg bei einem Legverhältnis von 30:18 für unser A-Team. Zum Schluss noch ein kleines Lob an Marek, der kurzfristig für uns eingesprungen ist und an diesem Tag eine sehr ordentliche Leistung abgeliefert hat!

Für den SV Hesepe/Sögeln im Einsatz: Malik Wunderlich, Marek Rosenhahn, Torsten Lüdtke und Patrick Lüdtke.

SV Hesepe/Sögeln A - Club 26 Bohmte A 4:8

Zum fünften Spieltag der Bezirksliga Süd traf die bis daher ungeschlagene A-Mannschaft des SV Hesepe/Sögeln Zuhause auf den Club 26 aus Bohmte. Schon bereits vor Spielbeginn war klar, das am heutigen Tag keine einfache Aufgabe auf uns warten würde, geschuldet unter anderem auch der Tatsache, daß wir aufgrund der Unmöglichkeit einer Spielverlegung lediglich mit drei Spielern antreten konnten. Somit stand es quasi bereits vor Spielbeginn 0:2 gegen uns, da zwei Einzel in diesem Fall gestrichen werden und zugunsten vom Bohmte gewertet werden. Nun galt es diesen Rückstand zu Beginn wett zu machen: Der erste Einzelblock hätte allerdings nicht schlechter für uns laufen können. Wir konnten leider allesamt nicht zu unserem Spiel finden und mussten uns in allen drei Einzeln geschlagen geben. Hier muss man allerdings sagen, dass der Club zu Beginn des Spiels direkt da war und hier mit vielen Highlights glänzen konnte. Somit stand es bereits nun 0:5 gegen uns. Mit dieser denkbar schlechten Ausgangssituation ging es in den folgenden Doppelblock. Immerhin hier konnten wir ein Doppel für uns entscheiden und somit ging es mit einem 1:6 in die Halbzeitpause. Schon nun war uns klar, dass wir jedes der folgenden Spiele für uns entscheiden müssen, um am Ende wenigstens noch einen Punkt für uns zu holen. Leider konnte lediglich Malik im folgenden Einzelblock sein Spiel gewinnen und somit stand es 2:8 gegen uns. In den beiden letzten Doppeln konnten wir noch ein wenig Schadensbegrenzung betreiben und konnten die beiden Partien für uns entscheiden. Somit stand am Ende ein 4:8 gegen uns bei einem Legverhältnis von 20:29. Insgesamt war es ein mehr als gebrauchter Tag für unseren SVH und ligaübergreifend die erste Niederlage seit über 2 1/2 Jahren. Am kommenden Samstag folgt hoffentlich die Wiedergutmachung, hier treffen wir Auswärts in Cloppenburg auf die Bether Flights!

Für den SVH im Einsatz: Malik Wunderlich (SL 17 Doppel, HS 180), Torsten Lüdtke und Patrick Lüdtke (SL 17 Doppel)

 

Patrick Lüdtke

 

Zurück

Copyright 2022 SV Hesepe/Sögeln e.V. | Erstellt von Mertens Media.